Bernlochner – ein Betrieb mit IQ-Check-Siegel

Seit dem 1. Februar 2002 sind gesetzliche Mindeststandards zur Senkung des Energieverbrauchs in Gebäuden festgelegt. Das stellt gewisse Anforderungen an den Bauherren von Neubauten sowie die Eigentümer von Altbauten. Für Neubauten muss ein Energiebedarfsausweis ausgestellt werden – das Niedrigenergiehaus ist die Norm. Für alte Bauten sind Nachrüstungspflichten vorgesehen, die bei anstehenden Modernisierungsarbeiten fällig werden. Durch den IQ-Check geht das Haus effektiver mit Energie um - die Heizkosten werden deutlich gesenkt.

Nur speziell geschulte und geprüfte Mitgliedsbetriebe des Bayerischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes dürfen mit dem "IQ-Check " arbeiten. Das Zertifikat steht für geprüfte Innungs Qualität, fachmännische Leistungen und höchstes Knowhow.

Mehr Informationen über Sanierungsmaßnahmen, Wärmedämmung, Energiesparen und staatliche Finanzierungshilfen erfahren Sie unter http://www.iq-check-zimmerer.de.